Menue anzeigen

XZ550.de - die Legende bebt :: XZ-Treffen 2001 - 2015 :: 2001

headerimage

XZ-Treffen 2001: Das Erste!


Bild "XZ-Treffen 2001 - 2015:2001GRUPPE.jpg"

Wer hätte das gedacht - 14 IKSZETT haben mit ihren Dompteuren den weg zum Edersee gefunden! Und das bei 35 Grad im Schatten ! (aber man muss sich ja nicht unbedingt im Schatten aufhalten...)
Die tapferen Gesellen und -innen sind von überall her angereist: Aus Flensburg, Stuttgart und dem tiefsten Bayern.
Auch an Maschinen war alles abei, was man sich nur wünschen kann; Zustände wie neu oder ziemlich ab, mit und ohne Verkleidung, original oder verbastelt.
Nachdem Fredd ("der harte") schon am Donnerstag mangels zugelassener XZ aus Stuttgart mit einer 50er Vespa(!) angereist war, hat er so das Empfangskomitee für alle weiteren Biker gegeben. Aber er war nicht der einzige, der ohne XZ angereist war. Aufgrund wichtiger Bastelarbeiten war der ein oder andere dazu gezwungen, auf ein anderes Zweirad umzusteigen.
Aber das macht ja nix!
Es war alleine schon ein Fest, die Leute, die man vom Forum her kennt, mal direkt kennen zu lernen und gemeinsam bei Flensburger und Grillfleisch (beides in durchaus üppigen Mengen...) Benzin zu reden. Als dann am Samstag die Maschinen zum gemeinsamen Ausflug gestartet wurden, bebte die Prärie... Ein Sound, der das Herz jedes XZlers höher schlagen lässt.
Der Ausritt ging um den Edersee zum Schloss Waldeck. Da es in den Burgmauern aber auch nicht mehr wesentlich kühler war, wurde kurzerhand ein Stop am See eingelegt, und die Fahrer machten es ihren Maschinen nach: Wasserkühlung ! Nach dieser wirklich herrlichen Erfrischung wurde dann noch ein Abstecher zur Sommerrodelbahn gemacht, dann die Rückreise zum Talhof.
Am frühen Abend wurden dann die neu zugreisten gebührend begrüsst und in die fröhliche Schrauberrunde aufgenommen. Wir hatten alles, was das Herz eines XZ-Schraubers braucht: Einen Motor, ein paar Vergaser, Werkstatthandbücher, Werkzeug und Leute die wissen, was man damit macht.

Bild "XZ-Treffen 2001 - 2015:2001SCHRAUBEN.jpg"

Am Abend wurde dann die Bier-und-Grillfleisch-Geschichte vom vorabend wiederholt, diesmal kam noch ein Blindmacher von Karen dazu, weiss nicht mehr, wie das Zeug hiess. Aber das weiss sicher keiner mehr, nachdem er was davon getrunken hat.
Die Abreise am Sonntag fiel schwer, hatten sich doch hier Leute gefunden, die genauso abgedreht sind wie man selbst. Aber das nächste Treffen ist beschlossene Sache. Und wer das verpasst, der hat es nicht besser verdient!
Für alle, die mit dem Gedanken spielen, ihre XZ zu verkaufen, eine kleine Geschichte zum nachdenken: Vor vieelen Jahren hat mein Vater seine Horex Regina für eine Schachtel Zigaretten wegegeben, weil niemand mehr sowas fahren wollte. Damals sagten viele: Gut, dass das Ding endlich weg ist! und aus damaliger Sicht war das sicher richtig. Aus heutiger Sicht vielleicht nicht ganz ... Also, MEINE XZ ist unverkäuflich =o)
Abschliessend bleibt mir nur, Dank auszusprechen. An Hugo für die Wahl dieses hervorragenden Treffpunktes, an Karen und Jan für das Begleitfahrzeug, an den XZTreiber für die vielen Schraubertipps, an all die kleinen Hilfen und Hände, die hier nicht weiter bedacht sind, an Petrus für das Kaiserwetter, und natürlich an meine Frau Maike für die Unterstützung bei der ganzen Sache.

{jQback2top|Top}